Sonntag, 4. April 2010

Agra und Delhi



Sitze gerade im Hostel und gleich geht es von Delhi zurueck nach Pune.
Freitag frueh sind wir los in Pune und dann gleich vom Flughafen in Delhi nach Agra. Unterwegs hab ich dem Fahrer Kekse angeboten worauf er dann alle 5 Minuten zu spucken anfing (ich glaub aber es lag nicht an den Keksen, sondern ist hier einfach Sitte). In Agra wollten wir gleich zum Taj Mahal. Als wir alle 3 Eingaenge abgeklappert hatten, stellten wir fest, dass es immer Freitags geschlossen hat, weil es auch noch aktiv als Moschee genutzt wird.
Sind dann zum Agra Fort, eine riesige Festungsanlage.
Naechsten Tag dann fruehs zum Taj Mahal. Diemo ist gleich frueh hin, ich erst um 7. Sieht schon ganz toll aus, als Weltwunder, wie immer mal behauptet, wuerde ich es nicht bezeichnen.

In Agra haben wir alle 3 Rickscha Arten von Pferd, Fahrrad und Motorrickscha ausprobiert. In Agra hab ich nach mehrmaligem Nachfragen (selbst als ich an der Post schon vorbei bin und im Nachbargeschäft gefragt hab) eine Post gefunden. Ich fragte ob es 2-3 Wochen dauert bis die Postkarte ankommt. Mit einem breiten Grinsen meinte er "only one week". Ich werd ja sehen ob er recht behält...
Um 10 ging es dann zurueck nachdem wir noch etwas in Agra mit dem Fahrer rumgegurkt sind. Diesmal fuer 3000 RPN (47 Euro, fuer 4,5h, 190 km). Hat ne ganze Weile gedauert bis wir das Hostel gefunden haben, weil es eher in einem Industrieviertel liegt, direkt neben einer Glasfabrik. War aber ganz ok, abends gabs Essen und waren von Englaender bis Kanadierinnen viele westliche Mitbewohner vertreten.

Heute haben wir uns dann ein paar Sachen in Delhi angeschaut (Conaught Place, Qutub Complex, Lotus Temple, India Gate, Humayun's Tomb). Einmal musste es natuerlich passieren, dass wir nicht zum Ziel kamen, sondern zu einem Basar. Als wir nach 5 min schon draussen waren, wollte uns der Fahrer zu nem anderen fahren und meinte wir muessten ja nix kaufen, nur 10 min drin bleiben "it's a game". Wir hatten keine Lust auf das Spiel und sind ausgestiegen.
Was auch merkwuerdig ist: an fast allen Sehenswuerdigkeiten zahlen Auslaender mehr als Inder. Aber nicht etwas mehr, sondern das 25 fache (z.B. 250 RPN (4 Euro) statt 10, am Taj Mahal 750 statt 20 RPN).
Als wir in Pune ankamen, wechselte der Geruch von Delhi, eher fäkal-verbrannte Plastik-staubig-Abgase auf Pune Geruch (Waldbrand, Abgase, Kuh).

Keine Kommentare:

Kommentar posten